INTECON - easy to learn

Mit INTECON von BBH erhält der Nutzer ein Werkzeug, das ihm mehr Freiräume für die kreative und künstlerische Arbeit verschafft. Flexible Handhabung, übersichtliche Eingabemenüs und einfache Programmierbarkeit - auch komplexer Abläufe - machen dies möglich.

Bedien- und Dialogfunktionen basieren auf Windows und sind somit leicht erlernbar. Die Hauptbedienelemente des INTECON ist ein Screen-Panel, über welches in niedriger Verzweigungstiefe alle Systemfunktionen schnell erreicht werden können. Viele Funktionen und Befehle können durch eine einzige Tastenfunktion ausgeführt werden.

In alle Eingabefelder lassen sich Default-Werte und Bereichs-grenzen speziell an das jeweilige Projekt anpassen. Die originäre Arbeitsumgebung für Anwahl- und Vorstellungsprogrammierung, aber auch für das Abfahren von Verwandlungen ist die Bildschirmmaske "Fahrschirm". Diese setzt sich aus bis zu 18 Fahrfeldern zusammen. Jedem Fahrfeld können Einzelantriebe oder Gruppen zugeordnet werden. Im Fahrfeld werden aktuelle Ist-Zustände und die gültige Paramentierung des Antriebs oder der Gruppe angezeigt. Die Eingabe von Parametern, das Zusammenstellen von Gruppen, die Zuweisung von Farbmodi und Attributen sowie das Aufrufen von Sezialeffekten erfolgt über dialogorientierte Eingabefenster. Viele Funktionen und Befehle können durch eine einzige Tastenfunktion ausgeführt werden.